L Ski Alpin

Siegmar Klotz war der beste Südtiroler im ersten Training (Pentaphoto)

Svindal Trainingsschnellster auf der Streif - Klotz bester Südtiroler

Der Norweger hat im ersten Training zur Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel, bei äußerst schlechten Sichtverhältnissen, die beste Zeit hingelegt.

Aksel Lund Svindalmeisterte die Streif in einer Zeit von 1:59.34 Minuten und war um 25 Hundertstel Sekunden schneller als der Österreicher Hannes Reichelt. Rangdrei sicherte sich Svindals Landsmann Kjetil Jansrud (+ 0.66 Sekunden).

Als bester des italienischen Teams schnitt der neuntplatzierte Siegmar Klotz ab. Er passierte mit 1.14 Sekunden Rückstand die Ziellinie und reihte sich somit unmittelbar vo seinen Teamkollegen Peter Fill (+1.15) und Dominik Paris (+1.65) ins Klassement ein. Wengen-Sieger Christof Innerhofer belegte im ersten Training den 21. Platz (+2.22), während Werner Heel, zeitgleich mit Matteo Marsaglia, Rang 32 (+2.87) verbuchte.


Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel (AUT) - Ergebnis 1. Training:

1.Aksel Lund SvindalNOR1:59,34
2.Hannes ReicheltAUT+ 0,25
3.Kjetil JansrudNOR0,66
4.Marc GisinSUI1,22
5.Erik GuayCAN1,23
6.Travis GanongUSA1,30
7.Adrien TheauxFRA1,31
8.Matthias MayerAUT1,33
9.Siegmar KlotzITA/Lana1,41
10.Peter FillITA/Kastelruth1,52
11.Dominik ParisITA/Ulten1,65

21.Christof InnerhoferITA/Gais2,22
32. Matteo Marsaglia ITA 2,87
32. Werner Heel ITA/Walten 2,87

Autor: sportnews