L Ski Alpin

Thomas Dreßen darf sich freuen: Sein Comeback steht bevor. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Thomas Dreßen steht vor Rückkehr

Abfahrtsstar Thomas Dreßen könnte bereits am Wochenende sein Comeback im alpinen Ski-Weltcup geben.

Der Deutsche Skiverband (DSV) nominierte den 27-Jährigen für die Heimrennen am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen. Der Vorjahressieger soll nach seiner Hüft-Operation und der Reha zunächst das Training am Donnerstag für Abfahrt auf der Kandahar absolvieren. Das Mittwoch-Training war wegen warmer Temperaturen und Regens abgesagt worden.


„Wir wollen sehen, wie sein Körper auf die Belastungen über die volle Renndistanz reagiert. Danach werden wir gemeinsam entscheiden, ob ein Start in der Abfahrt möglich und sinnvoll ist“, sagte DSV-Bundestrainer Christian Schwaiger am Mittwoch. Das Rennen ist für Samstag (11.30 Uhr) geplant, davor steht am Freitag noch ein Super-G in Garmisch auf dem Programm.

Dreßen hat in diesem Winter noch kein Rennen bestritten, nachdem er Ende November an der Hüfte operiert worden war. Zuletzt kehrte der Bayer, der vor zwölf Monaten die Abfahrt in Garmisch gewonnen hatte, ins Skitraining zurück. Nach den Heimrennen ist es Dreßens Ziel, auch bei der WM nächste Woche in Cortina d'Ampezzo zu starten.

Autor: dpa/apa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210