L Ski Alpin

Lisa Agerer (Pentaphoto)

Tina Maze jubelt über ihren 20. Weltcup-Sieg– Agerer 23.

Bei ihrem 331. Weltcup-Rennen hat sich ihren ersten Abfahrtssieg der laufenden Saison gesichert und freute sich über ihren insgesamt 20. Weltcupsieg. Die Südtirolerinnen Lisa Agerer und Verena Stuffer schafften es in die Top-25.

Die Slowenin stellte in 1:40,46 Minuten Bestzeit auf und kletterte zum neunten Mal in dieser Saison aufs oberste Podesttreppchen. Überraschungsdame war hingegen die US-Amerikanerin Laurenne Ross, die mit Startnummer 26 noch auf den zweiten Platz fuhr. Im Ziel war sie 39 Hundertstel langsamer als Maze. Platz drei ging an die Deutsche Maria Höfl-Riesch (+0,50 Sekunden).

„Das Besondere heute ist eine Abfahrt zu gewinnen. Ich habe zwar in St. Moritz (Jahr 2008, A.d.R.) gewonnen, aber damals hatte ich Glück. Heute war es kein Glück und ich bin sehr zufrieden. Das erste Ziel, einen Super-G zu gewinnen habe ich erreicht, nun hat mir nur mehr ein Erfolg in der Abfahrt gefehlt“, so Tina Maze in einer ersten Reaktion.

Mit dem Sieg knackte Maze auch den Punkterekord von Hermann Maier aus der Saison 1999/2000 und verbesserte die Bestmarke von 2.000 auf vorläufig 2.024 Zähler. Bis zum Saisonfinale am 17. März in Lenzerheide hat Maze jedoch noch sieben Rennen, um den Rekord in neue Höhen zu schrauben.

Beste „Azzurra“ war am Samstag die WM-Silbermedaillengewinnern Nadia Fanchini, die mit einem Rückstand von 1,51 Sekunden auf die slowenische Siegerin Rang zwölf belegte, gefolgt von ihrer Landsfrau Daniela Merighetti auf Rang 13. Punkte gab es auch für die beiden Südtirolerinnen Lisa Agerer und Verena Stuffer. Sie belegten die Ränge 23 (+2,22 Sekunden) bzw. 24 (2,45 Sekunden).

Das Rennen war nach einem Sturz von Alice McKennis längere Zeit unterbrochen. Morgen geht das Rennwochenende mit einem weiteren Super-G zu Ende.


Ergebnisse FIS Weltcup in Garmisch-Partenkirchen (GER) - Abfahrt Damen:

1. Tina Maze SLO 1:40,46
2. Laurenne Ross USA 1:40,85
3. Maria Höfl-Riesch GER 1:40,96
4. Lara Gut SUI 1:41,20
5. Stefanie Moser AUT 1:41,26
6. Julia Mancuso USA 1:41,39
7. Tina Weirather LIE 1:41,45
8. Viktoria Rebensburg GER 1:41,52
9. Stacey Cook USA 1:41,53
10. Ilka Stuhec SLO 1:41,69

12. Nadia Fanchini ITA 1:41,97
13. Daniela Merighetti ITA 1:42,02
19. Camilla Borsotti ITA 1:42,55
21. Elena Fanchini ITA 1:42,60
23. Lisa Agerer ITA/Nauders 1:42,68
24. Verena Stuffer ITA/St. Christina 1:42,91
32. Elena Curtoni ITA 1:43,83
36. Francesca Marsaglia ITA 1:44,30

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210