L Ski Alpin

In Wengen kann gestartet werden. © AFP / FABRICE COFFRINI

Trotz Corona-Sorgen: Ski-Klassiker in Wengen findet statt

Trotz steigender Corona-Fallzahlen in Wengen und dem Nachweis der neuen Virus-Variante aus Großbritannien sollen die traditionellen Lauberhorn-Skirennen am nächsten Wochenende wie geplant stattfinden. Das entschieden am Sonntag die Behörden des Schweizer Kantons Bern und eine Taskforce des Weltverbandes Fis.

Am Samstag hatte der Herren-Rennchef Markus Waldner berichtet, dass die Events in Wengen gefährdet seien, nachdem in der Region etliche Covid-19-Fälle aufgetreten waren. Weil während der Feiertage auch viele Engländer zu Gast waren und dabei die mutierte Form des Coronavirus mitbrachten, wuchsen die Sorgen. Die Fis will auf keinen Fall eine größere Infektionswelle im Ski-Weltcup und damit die Austragung der Ski-WM im Februar in Cortina d'Ampezzo riskieren.


Bei einer Videokonferenz am Sonntag wurden den Verantwortlichen die Ängste aber offenbar genommen. Eine Austragung der Rennen in Wengen sei vertretbar, hieß es. Am Freitag und Samstag stehen zwei Abfahrten auf dem Programm, am Sonntag folgt ein Slalom. Durch das Okay der Verantwortlichen können die Teams nun schon am Montag anreisen. Laut Kanton wird es aber noch strengere Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen im Kampf gegen das Virus geben.

Autor: apa/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210