L Ski Alpin

Hofft auf die beiden Super-G: Hanna Schnarf. (Foto: Pentaphoto)

Val d’Isère: Keine Damen-Abfahrt, dafür zwei Super-G

Weil keines der beiden Abfahrtstrainings durchgeführt werden konnte, muss die Damen-Abfahrt von Val d’Isère gestrichen werden. Stattdessen finden zwei Super-G statt.

Schon gestern musste das erste Abfahrtstraining wegen starker Schneefälle abgesagt werden. Und weil es auch nichts wurde mit dem Training, musste die Abfahrt abgesagt werden. Ohne dass ein Abfahrtstraining auf der Rennstrecke durchgeführt wurde, darf nämlich kein Abfahrtsrennen stattfinden – so die Regeln der FIS.


Viel Neuschnee in Val d’Isère

Bis zu 50 Zentimeter Neuschnee hatte es im französischen Skiort gegeben. Zwar wurde fast durchgehend mit Maschinen an der Strecke gearbeitet, geholfen hat es aber wenig. Jetzt soll am Samstag und am Sonntag je ein Super-G über die Bühne gehen. Das Samstags-Rennen ist als Ersatz für St. Moritz vorgesehen. Startzeit ist jeweils um 10.30 Uhr.


Vier Südtirolerinnen am Start

Insgesamt vier Südtirolerinnen werden in den zwei Rennen in Val d’Isère an den Start gehen: Nicol Delago, Hanna Schnarf, Anna Hofer und Verena Stuffer. Letztere ist nach einer Muskelzerrung wieder fit.

SN/cst

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210