L Ski Alpin

Simon Maurberger ist einer von vier Südtirolern, die in Levi starten werden.

Vier Südtiroler, aber keine Südtirolerin in Levi am Start

Am Donnerstag hat der italienische Skiverband die Namen bekanntgegeben, die am 17. und 18. November in Levi (Finnland) den ersten Weltcup-Slalom der Saison bestreiten werden.

Südtirol wird bei den Herren stark vertreten sein, bei den Damen hingegen gar nicht: Vivien Insam ist die einzige, die für den Weltcup-Slalom in Frage kommen würde, sie fällt zurzeit aber verletzt aus.

Also sind es Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Fabian Bacher und der junge Alex Vinatzer (Jahrgang 1999), die die Südtiroler Fahne hochhalten werden. Die Hoffnungen ruhen in erster Linie auf Routinier Manfred Mölgg, der die besten Karten für eine Top-Platzierung in der Hand hält.

Gespannt darf man dagegen auf Vinatzer sein: Laut FIS-Rangliste ist er nämlich der beste Slalomläufer seines Jahrgangs, von vielen Seiten wird ihm eine große Zukunft bescheinigt.

Am Samstag, 17. November findet der Damen-Slalom statt, tags darauf sind die Herren an der Reihe. Gestartet wird jeweils um 10.15 Uhr und um 13.15 Uhr.

Autor: det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210