L Ski Alpin

Im Europacup steht nun die verdiente Sommerpause an. © Pentaphoto

Vivien Insam zum Abschluss auf Platz 13

Beim Europacup-Finale in Soldeu (Andorra) war im Slalom-Bewerb gegen die bestplatzierte Schweizerin Aline Danioth kein Kraut gewachsen.

2.98 Sekunden Abstand lagen am Ende zwischen der Siegerin und der Grödnerin Vivien Insam, die den 13. Platz belegte. Auf den zweiten Rang schaffte es Franziska Gritsch aus Österreich, dahinter folgte die Friulanerin Lara Della Mea.


Celina Haller wurde 28.. Der Saisonausklang der 24-Jährigen kann hiermit, nachdem auch der Riesentorlauf nach Wunsch verlaufen war, als geglückt eingestuft werden.

Die Europacup-Abfahrt der Männer ist abgesagt worden.

Schlagwörter: Europacup Slalom Vivien Insam

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH