L Ski Alpin

Gibt nach dem ersten Durchgang den Ton an: Petra Vlhova. © APA/afp / PONTUS LUNDAHL

Vlhova nutzt die beste Ausgangslage und führt

Mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangen hat sich Petra Vlhova die Führung nach dem ersten Durchgang beim Slalom in Åre geholt. Dabei profitierte sie nicht nur von einer soliden Fahrt, sondern auch von den zunehmend schlechter werdenden Pistenverhältnissen.

Åre ist an sich schon eine flache Piste, im schwedischen Ski-Ort kamen dann mit nächtlichem Neuschnee auch noch weiche Schneeverhältnisse dazu, weshalb schon nach den ersten Startern deutliche Spuren erkennbar waren. Das machte sich Vlhova zu nutzen, denn als erste hatte sie natürlich die besten Bedingungen vor sich. An ihrer Zeit bissen sich bis zum Schluss alle die Zähne aus, überbieten konnte sie aber keine.


Auf Platz 2 liegt Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin liegt 41 Hundertstel hinter Vlhova. Im Kampf um die Slalom-Kristallkugel hat Shiffrin noch mehr als nur ein Wörtchen mitzureden, denn dort führt Vlhova haarscharf vor der Amerikanerin. Der zweite Durchgang verspricht also Hochspannung. Auf dem dritten Platz befindet sich die amtierende Slalom-Weltmeisterin Katharina Liensberger (Österreich).

Für die Azzurre, die mit nur zwei Athletinnen nach Åre gereist waren, lief es durchwachsen. Irene Curtoni befindet sich mit 1,88 Sekunden Rückstand auf Platz 11, Martina Peterlini musste sich mit Rang 23 (2,91 Sekunden Rückstand) begnügen.

Slalom in Åre, Stand nach 1. DG
http://visual.apa.at/wintersport/index.html?apaview=topic:to138-page:live-event:9078119

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210