L Ski Alpin

Petra Vlhova übernimmt die Führung im Gesamtweltcup. © APA/afp / PONTUS LUNDAHL

Vlhova wehrt die Liensberger-Attacke ab

Petra Vlhova hat sich beim Damen-Slalom in Åre den Sieg geholt. Dabei verhinderte sie den 1. Weltcuperfolg von Weltmeisterin Katharina Liensberger.

Die Österreicherin, die nach dem 1. Durchgang auf Rang 3 gelegen war, drehte in der Entscheidung mächtig auf und zauberte eine Fabelzeit in den Schnee. Ihr 1. Weltcupsieg war zum Greifen nahe – auch, weil sich Mikaela Shiffrin, nach dem 1. Lauf noch auf Rang 2, die Zähne an der Zeit ausbiss. Die US-Amerikanerin beging im oberen Streckenteil einen Fehler, der sie im Klassement zurückwarf. Anders als die Halbzeitführende Petra Vlhova, die ihre Nerven bewahrte und einen Vorsprung von 20 Hundertstelsekunden ins Ziel rettete.


Damit übernahm Vlhova auch die Führung im Gesamtweltcup. Die Slowakin liegt nun 64 Punkte vor Lara Gut-Behrami. Gleichzeitig baute Vlhova durch ihren 4. Slalom-Sieg in diesem Winter ihren Vorsprung in der Disziplinenwertung auf Shiffrin und Liensberger aus. Die US-Amerikanerin musste sich am Freitag mit Rang 3 zufrieden geben.

Katharina Liensberger raste erneut aufs Podest. © APA/afp / PONTUS LUNDAHL

Keine Punkte für die Azzurre
Aus Sicht der Azzurre sind in Åre nur Martina Perterlini und Irene Curtoni mit dabei. Beide schieden im 2. Durchgang aus und sammelten deshalb keine Weltcuppunkte. Das ist vor allem für Peterlini bitter, weil sie sich noch nicht fix für das Weltcupfinale in der Lenzerheide qualifiziert hat. Deshalb wird die Trentinerin am Samstag (10.30/13.45) auf Wiedergutmachung pochen. Dann steht für die Damen im WM-Ort von 2019 ein weiterer Slalom auf dem Programm. Mit dem SportNews-Liveticker verpassen Sie nichts.

http://visual.apa.at/wintersport/index.html?apaview=topic:to138-page:live-event:9078119


Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210