L Ski Alpin

Sofia Goggia kam am Samstag im Super-G zu Sturz. © APA/afp / JOE KLAMAR

Vorsichtsmaßnahme: Goggia verzichtet auf zweiten Super-G

Nach ihrem Sturz am Samstag im Super-G wird Sofia Goggia am Sonntag nicht am Start sein. Allerdings sei es eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie es von Seites des italienischen Wintersportverbands FISI heißt.

Auf dem Weg zum Super-G-Sieg stürzte Goggia in St. Anton. Der „Unfall“ sah auf den ersten Blick harmlos aus, doch bei der Verletzungshistorie der Bergamaskin ist stets Vorsicht geboten. Deshalb wurde Goggia nach Mailand gebracht, wo sie in der Klinik La Madonnina einer MRT-Untersuchung unterzogen wurde.


Diese hat die Erstdiagnose bestätigt und eine Verletzung bei Goggia ausgeschlossen. Dennoch wird die Italienerin am Sonntag im zweiten Super-G in St. Anton fehlen. Im Hinblick auf die Rennen in Cortina d’Ampezzo handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, schreibt die FISI in einer Pressemitteilung.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH