L Ski Alpin

Beat Feuz zeigte im ersten Wengen-Training auf. © ANSA / JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Wengen: Die Altmeister bringen sich in Stellung

Bereits am Dienstag fand der erste Trainingslauf für die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen statt. Dabei haben die Altmeister aufgezeigt.

Wengen ist normalerweise die längste Abfahrt im alpinen Ski-Zirkus und dauert weiter über zwei Minuten lang. Beim heutigen Trainingslauf wurde der obere Streckenteil jedoch weggelassen, weil dort erst der Neuschnee entfernt werden musste. Gestartet wurde oberhalb der Hundschöpfkante. Schnellster war Lokalmatador Stefan Rogentin mit einer Zeit von 1.46.40 Minuten.


Dahinter brachten sich aber die Altmeister in Stellung. Johan Clarey zählt auch mit 42 Jahren noch zur Weltspitze und unterstrich dies mit der zweitbesten Trainingszeit. Hinter Top-Favorit Aleksander Aamodt Kilde (3.), machten mit Beat Feuz (4.) und Dominik Paris (6.) zwei weitere Routiniers auf sich aufmerksam.

Feuz und Paris stark

Der dreifache Wengen-Sieger Feuz wird sich am Wochenende von seinem Heim-Publikum verabschieden. Spätestens nach den Kitzbühel-Rennen in der kommenden Woche beendet der Schweizer nämlich seine Karriere. Paris will dagegen in Wengen sein erstes Top-Ergebnis in dieser Saison verbuchen. Dies war bis dato ein 10. Platz in Bormio.

Dominik Paris stand im Vorjahr auf dem Wengen-Stockerl.


Auch Christof Innerhofer (12.) machte seine Sache im ersten Training ordentlich. Der erfahrene Südtiroler klassierte sich vor Mit-Favorit Marco Odermatt. Der Kastelruther Florian Schieder landete hingegen außerhalb der Top-30.

In Wengen stehen am Mittwoch und Donnerstag zwei weitere Trainingsläufe auf dem Programm, wobei einer wohl gestrichen werden wird. Am Freitag (12.30 Uhr) findet dann der Super-G statt, während am Samstag (12.30 Uhr) die klassische Abfahrt am Lauberhorn über die Bühne geht. Abgeschlossen wird die Wengen-Woche am Sonntag (10.15/13.15) mit einem Slalom.

Erster Trainingslauf in Wengen

Pos.NameLandZeit
1.Stephan RogentinSUI1.46.40 Minuten
2.Johan ClareyFRA+0,21 Sekunden
3.Aleksander Aamodt KildeNOR+0,58
4.Beat FeuzSUI+0,67
5.Nils AllegreFRA+0,71
6.Dominik ParisITA/Ulten+0,74
7.Daniel HemetsbergerAUT+0,87
8.Niels HintermannSUI+1,05
9.James CrawfordCAN+1,09
10.Bryce BennettUSA+1,13
12.Christof InnerhoferITA/Gais+1,19
13.Marco OdermattSUI+1,30
37.Florian SchiederITA/Kastelruth+2,28

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH