M Skicross

Marcel Hirscher war in Kranjska Gora eine Klasse für sich © APA/afp / JURE MAKOVEC

Hirscher gewinnt Slalom- und Gesamtweltcup

Auch nach den Olympischen Spielen ist Marcel Hirscher im alpinen Skiweltcup nicht zu schlagen: Am Sonntag gewann der Österreicher den Slalom von Kranjska Gora (Slowenien) und krallte sich damit vorzeitig die Kristallkugel im Slalom- und Gesamtweltcup.

Hirscher war im vorletzten Slalom des Winters mindestens eine Klasse besser als die Konkurrenz und fuhr souverän zu seinem 57. Weltcupsieg. Der Salzburger dominierte das Rennen in beiden Läufen und triumphierte am Ende mit 1,22 Sekunden Vorsprung auf seinen ersten Herausforderer Henrik Kristoffersen. Dritter wurde der Olympia-Zweite Ramon Zenhäusern aus der Schweiz.

Mit dem heutigen Sieg machte Hirscher vorzeitig den Sieg im Slalom- und Gesamtweltcup perfekt. Der 29-Jährige hält nun schon bei fünf Mal Slalom-Kristall und sieben großen Kristallkugeln. Bereits am Samstag hatte Hirscher zum sechsten Mal den Riesentorlauf-Weltcup für sich entschieden.

Mölgg und Gross in den Top Ten

Manfred Mölgg, der in Kranjska Gora als einziger Südtiroler in der Entscheidung mit dabei war, belegte den siebten Rang. Obwohl der routinierte Enneberger keinen einwandfreien zweiten Lauf zeigte, konnte er sich um eine Position von Platz acht auf Platz sieben verbessern. Als zweitbester „Azzurro“ landete der Fassaner Stefano Gross an zehnter Stelle.

Bereits im ersten Durchgang war für Hannes Zingerle (Stern im Gadertal) und Simon Maurberger (Ahrntal) Endstation. Während sich Zingerle als 44. nicht für das Finale der besten 30 qualifizierte, schied Maurberger aus.

Weltcup-Slalom der Herren in Kranjska Gora (SLO) - Endstand


Pos.NameLandZeit
1.Marcel HirscherAUT1.49,22 Minuten
2.Henrik KristoffersenNOR+1,22 Sekunden
3.Ramon ZenhäusernSUI+1,61
4.Clement NoelFRA+1,92
5.Sebastian Foss-SolevaagNOR+2,13
6.Marc RoachatSUI+2,34
7.Manfred MölggITA/St. Vigil+2,51
8.Sandro SimonetSUI+2,67
9.Victor Muffat-JeandetFRA+2,77
10.Sefano GrossITA+2,91

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210