M Skicross

Anna Holmlund kann wieder lächeln.

Im Liebesglück: Anna Holmlund kann wieder lächeln

Das Schicksal der Anna Holmlund bewegt die Wintersport-Welt. Jetzt hat die ehemalige Skicrosserin, die bei einem Sturz in Innichen schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, ihr Lächeln endgültig zurückgewonnen.

Anna Holmlund galt einst als eine der besten Skicrosserinnen der Welt. Doch dann stellte ein schwerer Sturz in Innichen plötzlich nicht nur ihre Karriere, sondern das ganze Leben auf den Kopf. Am 19. Dezember 2016 kam die Bronze-Medaillengewinnerin bei Olympia während eines Trainings im Pustertal zu Sturz und schlug mit dem Kopf auf der harten Piste auf. Die Schwedin musste ins Bozner Krankenhaus transportiert und ins künstliche Koma versetzt werden. Erst Monate später erwachte sie aus dem künstlichen Tiefschlaf – und ihr Leben war fortan ein anderes. Holmlund trug bleibende Gehirnschäden davon und musste vieles von Grund auf neu lernen.

In einem Interview sagte sie erst kürzlich, dass sie nicht selten gedacht habe: „Warum habe ich nicht gleich sterben können?“ Mittlerweile hat sie aber große Fortschritte gemacht. Mithilfe eines Stocks kann sie wieder gehen, auch zu sprechen ist sie wieder imstande – wenn auch nur langsam.

Ein ähnliches Schicksal
Und nun hat Holmlund ihr Lächeln endgültig wieder zurückgewonnen. Seit einigen Wochen hat sie nämlich einen fixen Freund. Niklas Hakansson ist der neue Mann an ihrer Seite und teilt ein ähnliches Schicksal. Als 15-Jähriger wurde der Schwede von einem Mitschüler mit einer Glasflasche am Hinterkopf getroffen und verletzte sich dabei schwer. Er saß im Rollstuhl, konnte kaum mehr sprechen. Aber er kämpfte sich zurück – auch wenn das Sichtfeld noch eingeschränkt und das Kurzzeitgedächtnis praktisch weg ist. Hakansson hat – genauso wie Holmlund – in all den Jahren den Mut und den Humor, das Leben zu meistern, nie verloren.

Die Skicrosserin ist jedenfalls überglücklich. Wie es sich anfühlt, einen neuen Freund zu haben? „Ich kann es kaum beschreiben. Es ist großartig“, sagte sie schwedischen Medien. „Er ist genauso groß wie ich, super nett und süß. Also alles in einem“, so eine sichtlich gerührte Holmlund.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210