N Skispringen

Alex Insam jagt in Russland die nächsten Weltcuppunkte (Foto: Julia Hertel)

Alex Insam übersteht Quali in Nizhny Tagil

Der Skisprung-Weltcup macht an diesem Wochenende Station in Russland, in Nizhny Tagil, einer Stadt mit rund 360.000 Einwohnern im mittleren Ural. Bei der Qualifikation am Freitag landete der Grödner Alex Insam auf Rang 39, er ist somit beim Springen am Samstag dabei.

Die Qualifikation beherrschten die Springer aus Deutschland: Markus Eisenbichler belegte mit 133,5 Metern und 143,5 Punkten Platz eins, vor dem Norweger Johann Andre Forfang (132,0/141,4). Auf den Rängen drei und vier folgen die Deutschen Pius Paschke (132,5/141,3) und Richard Freitag (131,5/141,2).

Alex Insam kam als bester „Azzurro“ auf Platz 39 (122,0/115,5), ebenfalls qualifiziert ist sein Teamkollege Davide Bresadola (121,0/112,0) mit Rang 46. Nicht beim Weltcupspringen am Samstag dabei ist Sebastian Colloredo (115,0/98,8), er beendete die Quali abgeschlagen auf Platz 64.


Qualifikation Nizhny Tagil (HS 134)
1. Markus Eisenbichler (GER) 143,5 Punkte
2. Johann Andre Forfang (NOR) 141,4
3. Pius Paschke (GER) 141,3
4. Richard Freitag (GER) 141,2
5. Kamil Stoch (POL) 140,7
6. Stefan Kraft (AUT) 140,6
7. Dawid Kubacki (POL) 139,7
8. Anders Fannemel (NOR) 139,1
9. Jernej Damjan (SLO) 138,8
10. Andreas Wellinger (GER) 138,5

39. Alex Insam (Gröden) 115,5
46. Davide Bresadola (ITA) 112,0
64. Sebastian Colloredo (ITA) 98,8

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210