N Skispringen

Alex Insam ist beim Neujahrsspringen nicht mit dabei. © Alex Insam

Alex Insam verpasst Quali fürs Neujahrsspringen

Der Grödner Alex Insam hat die Qualifikation für den zweiten Tourneebewerb am Samstag in Garmisch-Partenkirchen verpasst.

Insam sprang am Freitag 119 Meter und holte sich 103,5 Punkte. Damit kam er nicht über Platz 58 hinaus und verpasste das Springen der besten 50 am Samstag. Der Azzurro Giovanni Bresadola schaffte hingegen die Quali. Er landete mit 113,8 Punkten auf Platz 44. Weitere Azzurri sind bei der Tournee nicht mit am Start.


Die beste Quali-Leistung zeigte der Deutsche Markus Eisenbichler mit 144,9 Zählern (137 m) vor dem Japaner Ryoyu Kobayashi mit 144 (134). Der Deutsche Karl Geiger landete auf Rang 3 (135,5 Meter/138,4 Punkte).

Das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee steht am Samstag ab 14 Uhr auf dem Programm.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH