N Skispringen

Alex Insam hat sich in Zakopane für den Hauptbewerb qualifiziert. © privat

Insam schafft die Quali, zuvor gibt’s noch das Teamevent

Zwei von drei Azzurri haben die Qualifikation für Hauptwettbewerb in Zakopane geschafft. Zuvor steht am Samstag noch ein Teamspringen auf dem Programm.

Weil in Zakopane ein Teamwettbewerb abgehalten wird, sind die Azzurri mit vier Skispringern nach Polen gereist. Neben Alex Insam und Giovanni Bresadola, die meistens nur zu zweit zu den Weltcupetappen reisen, sind auch Daniel Moroder und Francesco Cecon dabei. Allerdings dürften die Chancen der vier Azzurri beim Teamspringen am Samstag (16.15 Uhr) nicht besonders groß sein. Eine Qualifikation für den zweiten Durchgang wäre eine Sensation.


Der Einzelwettkampf findet am Sonntag (16 Uhr) statt. Während der 18-jährige Moroder (54.) aus St. Ulrich die Qualifikation verpasst hat, sind Insam (38./Wolkenstein) und Bresadola (47.) mit dabei. Cecon war in der Einzel-Quali erst gar nicht an den Start gegangen.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210