N Skispringen

Alex Insam

Insam scheitert erneut in der Qualifikation

Südtirols bester Skispringer, Alex Insam, muss beim Weltcup-Springen in Ruka zuschauen.

Der Grödner sprang am Freitag in der Qualifikation von der Großschanze nur 95 Meter weit und brachte es so auf 39,6 Punkte. Die Top 50, die für das Weltcupspringen qualifiziert sind, verpasste er als 60. somit deutlich. Beim ersten Quali-Wettkampf vor einer Woche im polnischen Wisla war Insam disqualifiziert worden, weil sein Anzug nicht den Regeln entsprach.

Die Qualifikation für sich entschieden hat am Freitag der Slowene Timi Zajc (138,5 Punkte), der sich gegen Robert Johansson (Norwegen/136,2 Punkte) und Karl Geiger (Deutschland/135,8 Punkte) behauptete. Am Samstag und Sonntag stehen im finnischen Ruka 2 Wettkämpfe von der Großschanze auf dem Programm.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210