N Skispringen

Viel Liebe und ein Zwillingspaar: Skisprung-Star im Baby-Glück. © Social Media

„Keine Sorge, sie wissen, dass wir 2 mitgenommen haben“

Zu Weihnachten gibt es oft sehr spezielle Geschenke. Eine österreichische Skisprung-Legende kann davon ein Lied singen.

Olympia-Goldmedaillen, Weltmeistertitel, Vierschanzentourneesieg und Gesamtweltcuptriumph: Der Österreicher Thomas Morgenstern hat in seiner Karriere alles gewonnen, was es im Skisprung-Sport zu gewinnen gibt. Er ist einer von nur fünf Athleten, die die eingangs genannten vier wichtigsten Erfolge bei den Ski-Adlern erringen konnten. Doch nach seinem Rücktritt im September 2014 (und im zarten Alter von 27 Jahren) hat sich der Kärntner voll und ganz dem Familienleben verschrieben.


Einen Tag vor Heilig Abend dieses Jahres verkündete der ehemalige Weltklasse-Skispringer auf Social Media, dass seine Freundin Sabrina Zwillinge zur Welt gebracht hat. „Keine Sorge, das Krankenhaus weiß, dass wir 2 mitgenommen haben“, schreibt er mit einem Augenzwinkern. „Sabrina, Lilly und ich freuen uns sehr, euch Sara und Tina vorzustellen. Wir könnten nicht glücklicher und stolzer sein und freuen uns nun auf wunderschöne Feiertage mit unseren zwei kleinen Prinzessinnen.“

Baby-Glück an Weihnachten – das ist für Thomas Morgenstern nichts Neues. Bereits seine erste Tochter Lilly, die aus einer früheren Beziehung stammt, kam praktisch mit dem Christkind zur Welt. Ihr Geburtstag: Der 26. Dezember. Für den ehemaligen Weltklasse-Skispringer könnte das Weihnachtsfest also nicht schöner sein.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH