N Skispringen

Der Gesamtweltcupführende Dawid Kubacki schlägt auch am Bergisel zu. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Kubacki siegt im Hexenkessel Bergisel

Dawid Kubacki hat den dritten Wettkampf der 71. Vierschanzentournee in Innsbruck gewonnen. Der Pole setzte sich am Mittwoch auf der Bergiselschanze vor dem in der Tournee führenden Norweger Halvor Egner Granerud und dem Slowenen Anze Lanisek durch.

Damit rückte Kubacki in der Gesamtwertung ein wenig näher an Granerud heran. Der führende Norweger holte mit einem Wahnsinnsflug auf die Tageshöchstweite von 133 Meter im zweiten Durchgang noch mächtig auf, nachdem er im ersten Sprung noch 20 Punkte zurück gelegen war. Am Ende fehlten ihm 3,5 Punkte auf seinen dritten Sieg in Folge.


Die deutschen Skispringer erwischten einen schwachen Tag. Als Bester aus dem Team von Bundestrainer Stefan Horngacher belegte der 22 Jahre alte Philipp Raimund den 13. Platz. Andreas Wellinger landete auf dem 18. Rang. Die Österreicher zeigten hingegen ein starkes Mannschaftsergebnis: Stefan Kraft als 4., Michael Hayböck als 7., Daniel Tschofenig als 8. und Jan Hörl als 9. rundeten den hervorragenden Auftritt der ÖSV-Adler ab.

Alex Insam war im Duell gegen den norwegischen Olympiasieger Marius Lindvik chancenlos und belegte mit seinen Sprung auf 109,5 Meter den 38. Rang.

Mitfavorit Geiger out

Team-Weltmeister Karl Geiger war tags zuvor völlig überraschend schon in der Qualifikation ausgeschieden. Der 29-Jährige verfolgte das Springen aus dem Mannschaftshotel. In einer Videobotschaft wendete er sich an seine Fans. „Es ist extrem schade und bitter, aber ich werde nicht aufgeben“, sagte Geiger.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH