N Skispringen

Lara Malsiner © APA / BARBARA GINDL

Lara Malsiner punktet in Hinzenbach

Lara Malsiner ist beim Weltcup der Skispringerinnen in Hinzenbach (Österreich) erneut in den Punkterängen gelandet.

Nach ihrem 17. Platz am Vortag, landete die Grödnerin am Sonntag auf Rang 23. Dafür gibt es 8 Weltcuppunkte. Ihre Schwester Jessica Malsiner konnte sich hingegen als 37. nicht für den 2. Durchgang qualifizieren.


Sara Marita Kramer ist im zweiten Heim-Weltcup-Einzelskispringen nur von Nika Kriznar geschlagen worden. Als Zehnte des ersten Durchgangs musste sich die bei Olympia wegen einer Corona-Infektion ausgefallene Seriensiegerin aus Österreich am Ende nur der überlegenen Slowenin beugen. Kriznars Landsfrau, Vortagessiegerin und Doppel-Olympiasiegerin Ursa Bogataj, wurde schon in der Qualifikation disqualifiziert, weil sie zu früh los gefahren war.

Schlagwörter: Skispringen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH