N Skispringen

Maren Lundby gewann am Sonntag. © Facebook/Maren Lundby

Lundby siegt in Zao – Runggaldier steigert sich

Olympiasiegerin Maren Lundby hat sich am Sonntag in Zao den Sieg beim Weltcup von der Normalschanze gesichert.

Die Norwegerin (198,7 Punkte) setzte sich vor ihrer Landsfrau Anna Odine Ström (197,4 ) und der Deutschen Carina Vogt (195,2) durch. Dahinter landeten die Österreicherinnen Eva Pinkelnig (191,3) und Daniela Iraschko-Stolz (190,4) auf den Rängen vier und fünf. Die Deutsche Katharina Althaus (185,7) kam nicht über Platz acht hinaus und büßte im Gesamtweltcup an Vorsprung auf Siegerin Lundby ein.

Ohne Lara Malsiner, die sich zurzeit auf die Jugend-Weltmeisterschaften in Lahti vorbereitet, war Elena Runggaldier die einzige „Azzurra“ am Start. Die Grödnerin steigerte sich am Sonntag und sprang auf Rang 15 (174,5), nachdem sie am Freitag noch den zweiten Durchgang verpasste.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210