N Skispringen

Österreich gewinnt das Teamspringen in Oberstdorf. © APA/afp / ODD ANDERSEN

Marita Kramer tröstet sich mit Team-Gold

Beim Skisprung-Teambewerb der WM in Oberstdorf haben sich die Österreicherinnen zu Weltmeisterinnen gekürt. Für Marita Kramer, Österreichs Spitzenspringerin, ist es somit fast schon ausgleichende Gerechtigkeit.

Beim Einzelspringen am Donnerstag war Kramer als Führende nach dem ersten Durchgang die letzte beim zweiten Springen. Aus unerklärlichen Gründen wurde vor ihrem Sprung der Anlauf verkürzt, was für Kramer fatale Auswirkungen hatte – ein schwacher Sprung und eine schlechte Landung stießen sie aus den Medaillenrängen.


Beim Teambewerb lief es besser für die rot-weiß-roten Springerinnen. Mit 1,4 Punkten vor den Sloveninnen um die Einzel-Weltmeisterin Ema Klinec kürten sich Kramer & Co. nämlich zu den Weltmeisterinnen. Bronze ging an Norwegen. Ein italienisches Team suchte man dabei vergebens: Weil mit Lara und Jessica Malsiner nur zwei Azzurre in Oberstdorf dabei sind, geht sich ein Viererteam klarerweise nicht aus.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210