N Skispringen

Chiara Hölzl sprang am weitesten. © GEORG HOCHMUTH

Oberstdorf-Double und Gesamtführung für Hölzl

Chiara Hölzl ist im Skisprung-Weltcup derzeit das Maß aller Dinge. Nach ihrem Triumph am Samstag machte die 22-jährige Salzburgerin am Sonntag ihr Oberstdorf-Double perfekt und übernahm mit ihrem vierten Saisonsieg auch die Führung im Gesamt-Weltcup.

Zweite wurde am Sonntag die Norwegerin Maren Lundby, die wie tags zuvor Zweite wurde und die Führung im Gesamt-Weltcup dennoch abgeben musste. Die 18-jährige Marita Kramer schaffte als Dritte auch den Sprung auf das Podest. Von den Südtirolerinnen war nur Lara Malsiner (21.) dabei.

„Es fühlt sich unglaublich an, es war ein harter Kampf und ich bin sehr glücklich, dass ich wieder gewinnen konnte“, sagte Hölzl. Sie holte ihre vier bisherigen Weltcupsiege allesamt in dieser Saison. Vor Oberstdorf war sie auch schon in Klingenthal und Rasnov ganz oben gestanden.

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210