N Skispringen

Jessica Malsiner landete auf Platz 28. © APA / BARBARA GINDL

Slowenischer Doppelsieg in Hinzenbach – Malsiner 28.

Beim ersten von drei Weltcup-Springen in Hinzenbach gewann die Slowenin Nika Kriznar knapp vor ihrer Landsfrau Ema Klinec. Dritte wurde die Norwegerin Eirin Maria Kvandal, die Südtirolerin Jessica Malsiner landete auf Rang 28.

Sie war auch die einzige der drei Malsiner-Schwestern, die am Freitag in Hinzenbach an den Start ging. Nach dem ersten Durchgang war sie mit einer Sprungweite von 77,5 Metern noch auf dem 23. Platz und qualifizierte sich dadurch für den zweiten Durchgang. Da fiel sie mit einem 73,5-Meter-Sprung aber noch einige Plätze zurück.


Am Samstag und am Sonntag steht in Hinzenbach noch jeweils ein Wettbewerb an.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210