N Skispringen

Der Pole Kamil Stoch hat das Springen in Oberstdorf gewonnen. (Foto: Facebook)

Stoch gewinnt in Oberstdorf vor Freitag

Mit einem Sprung über 137 m im zweiten Durchgang hat der Pole Kamil Stoch zum Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf gewonnen. Richard Freitag wurde Zweiter, den dritten Platz sicherte sich Stochs Landsmann Kubacki.

Den Polen, Stoch und Kubacki, gelang in Oberstdorf zum Auftakt der Vierschanzentournee ein Meisterstück. Im zweiten Durchgang sprang Kamil Stoch mit 137 m auf den ersten Platz, während David Kubacki den Sprung auf den dritten Platz schaffte (129 m im zweiten Durchgang).

Dem Deutschen, Richard Freitag, gelang es als Einzigen, zumindest ein bisschen dazwischenzufunken (127 m im zweiten Durchgang). Nach dem regnerischen Durchgang 1 konnte sich zunächst der Österreicher Stefan Kraft an die Spitze setzen, ehe die beiden Polen im zweiten Durchgang das Zepter übernahmen.

Für den Grödner, Alex Insam, reichte sein Sprung über 107 m im ersten Durchgang nicht, um unter die Top 30 zu landen, welche zur Teilnahme am finalen Durchgang berechtigt sind.


Die weiteren Termine der Vierschanzentournee:
01.01. Garmisch-Partenkirchen
04.01. Innsbruck
06.01. Bischofshofen

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210