N Skispringen

Alex Insam im Skisprung-Simulator.

VIDEO | So sieht Skispringen im Sommer aus

Der Kreativität der Skispringer beim Sommertraining sind offenbar keine Grenzen gesetzt.

Vor kurzem sind einige Skispringer der Azzurri nach Stockholm gereist, um ein spezielles Training zu absolvieren. Anhand eines Flug-Simulators konnten Alex Insam & Co. einen Sprung nachstellen und dabei an ihrer Technik feilen. In dieser Einrichtung trainieren schon seit Jahren die besten Skispringer der Welt, entsprechend groß war die Freude bei den Azzurri.



„Ich danke dem Präsidenten Roda, dass er uns die Möglichkeit gegeben hat, diese Reise zu machen. Die Athleten hatten die Chance, viele wertvolle Minuten im Simulator zu genießen“, erklärt der technische Direktor Federico Rigoni. Südtirols einziger Skispringer Alex Insam war ebenfalls begeistert. „Das war eine unglaubliche Erfahrung“, kommentierte der Grödner auf Instagram.



Jetzt wollen die Azzurri aber auf die richtigen Schanzen in Predazzo und Planica zurückkehren. Dort kann im Sommer bekanntlich auch gesprungen werden.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210