N Skispringen

Holte sich in Willingen die ersten Punkte der Saison: Alex Insam.

Weltcup-Punkte für Alex Insam

Nach dem Springen am Samstag, wo Alex Insam die Punkteränge knapp verpasst hatte, gab es beim zweiten Wettbewerb in Willingen Weltcup-Punkte für den jungen Grödner. Es waren die ersten in der aktuellen Saison.

Immer wieder war Alex Insam knapp an den Punkterängen dran, geklappt hat es in der aktuellen Saison noch nie. Jetzt, kurz vor Olympia, hat er es geschafft: die ersten Weltcup-Punkte.

Nach einem starken ersten Sprung, der ihn auf Platz 20 brachte, verlor Insam im zweiten Durchgang etwas an Boden. 120,5 Meter waren zu wenig um auf der größten Sprungschanze der Welt (Hillsize 145 Meter) die Platzierung aus dem ersten Durchgang zu halten. Am Ende wurde es der 25. Rang. Damit war Insam bester „Azzurr

Wieder steht ein Norweger ganz oben


Nachdem am Samstag Daniel Andrè Tande das Springen gewonnen hatte, stand auch im zweiten Springen ein Norweger ganz oben. Johann Andrè Forfang kam mit den schwierigen Windbedingungen am besten zurecht und ließ die beiden Polen Kamil Stoch und Piotr Zyla hinter sich.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210