O Skitouren

Manfred Reichegger befand sich in der Spitzengruppe

Skitouren-Weltcup in Andorra: Reichegger verpasst „Stockerl“ knapp

Die italienische Nationalmannschaft im Skitourengehen feierte am Samstag in Font Blanca in Andorra den ersten Saisonsieg. Allerdings stand im Vertical Race nicht der Ahrntaler Manfred Reichenegger am Podium.

Er hielt zwar lange mit den Führenden mit, doch am Ende musste er sich mit dem vierten Platz abfinden. Er kam mit einem Rückstand von zwölf Sekunden ins Ziel.

Der Sieg ging an Damiano Lenzi aus dem Piemont, der den Franzosen William Bon Mardion und mit Pietro Lanfranchi einen weiteren Italiener hinter sich ließ.

Am Sonntag wird der Skitouren-Weltcup in Andorra fortgesetzt.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210