P Snowboard

Eine Österreicherin tritt von der großen Bühne ab. © APA / HELMUT FOHRINGER

Baby im Anflug: Snowboard-Star erklärt Rücktritt

Eine Snowboard-Olympiasiegerin aus Österreich hat einen emotionalen Rücktritt verkündet.

Julia Dujmovits verabschiedet sich endgültig aus dem Spitzensport. Die Slalom-Olympiasiegerin von 2014 und ihr Lebensgefährte Geoffrey Camus erwarten Anfang des kommenden Jahres ein gemeinsames Kind, wie der ÖSV am Mittwoch bekannt gab. Die heute 35-Jährige hatte ihr Snowboard nach den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang für zwei Saisonen ins Eck gestellt, im September 2020 wagte sie jedoch in Hinblick auf Peking 2022 ein Comeback.


„Es war eine große Herausforderung, nach einer mehr als zweijährigen Pause wieder in den Weltcup zurückzukehren. Eine spannende Reise, auf der ich Schritt für Schritt wieder Anschluss an die absolute Weltklasse gefunden habe. Der Weg zurück hat sich zu 100 Prozent gelohnt“, sagte die Burgenländerin. Bei den Spielen in Peking war Dujmovits im vergangenen Februar auch Fahnenträgerin der österreichischen Delegation gewesen. „Ich bin sehr stolz, was ich in meiner Karriere erreicht und erlebt habe“, betonte sie.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH