P Snowboard

Omar Visintin (vorne) ließ im Finale alle hinter sich. © instagram

Bärenstark: Visintin siegt in Kanada

Omar Visintin hat beim Weltcup der Boardercrosser in Big White (Kanada) seinen 1. Saisonsieg gefeiert.

Der Algunder war im Finale lange auf Rang 2 gelegen. Doch im unteren Streckenteil drückte Visintin mächtig aufs Gaspedal und ließ Lokalmatador Eliot Grondin am Ende hinter sich. Auf Rang 3 landete der US-Amerikaner Alex Deibold.


Visintin, der in diesem Winter bereits in Montafon (Österreich) am Podium (Platz 3) stand, feierte am Samstagabend (MEZ) seinen insgesamt 5. Weltcupsieg. Zum bislang letzten Mal war der 30-Jährige vor gut 2 Jahren in Erzurum (Türkei) auf dem obersten Treppchen gestanden.

Emanuel Perathoner aus Lajen schied hingegen im Viertelfinale aus. Der 33-Jährige musste sich in seinem Heat unter anderem Deibold geschlagen geben. Am Ende landete Perathoner auf Rang 14.

Auch Azzurre stark
Bei den Damen ging der Sieg an die Italienerin Michela Moioli, die im Finale Belle Brockhoff (Australien) und Teamkollegin Raffaella Brutto hinter sich ließ.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210