P Snowboard

Hofft auf weitere solcher Momente in Carezza: Nadya Ochner aus Burgstall. © Miha Matavz Photography / Miha Matavz

Carezza-Rennen gesichert: Material in Berlin und Mailand aufgetaucht

Die Material-Panne nach dem Weltcup-Auftakt in Russland hat der Snowboardszene in den letzten Tagen etliche Sorgen bereitet. Vor den Rennen in Carezza (am Donnerstag) fehlten den meisten Profis ihre Arbeitsgeräte. Jetzt kam Bewegung in die Sache.

Zahlreiche Nationen, darunter auch die Azzurri, waren von dem Materialproblem betroffen. Nach dem in der letzten Woche in Magnitogorsk der Auftakt zur neuen Saison über die Bühne gegangen ist, kamen die Snowboarder ohne ihre Boards und die weitere Ausrüstung in Carezza an. Zunächst wusste keiner, wo sich das gesamte Equipment befindet. Am Mittwoch kam dann die Nachricht, dass Teile davon in Berlin aufgetaucht sind. „Plötzlich tauchte ein kleiner Lkw auf, der das Zeug vom Berliner Flughafen nach Südtirol geliefert hat“, berichtet Nadya Ochner.


Das wichtigste, die Snowboards, fehlte Ochner & Co. aber weiterhin. Schließlich kam die Nachricht, dass diese in Mailand „gestrandet“ seien, wo sie von zwei Betreuern des italienischen Nationalteams in Empfang genommen wurden. Am späten Mittwochnachmittag traf das Rennmaterial schließlich in Carezza ein. „Es war megaspannend, aber leider nicht auf eine feine Art und Weise. Man ist ja doch etwas nervös“, berichtet Ochner.

Gondelübergabe markiert Weltcupstart
Eine Rennabsage in Carezza ist damit kein Thema mehr. Wäre das Material nicht fristgerecht aufgetaucht, dann hätte es im schlimmsten Fall eine Absage geben müssen. Allerdings hatten sich die Südtiroler Snowboard-Asse in der Zwischenzeit anders organisiert, so Ochner: „Wir sind alle nach Hause gefahren, wo wir uns das Material und die Snowboards vom letzten Jahr geholt haben.“

In Carezza selbst wurde der Weltcupstart mit einer Gondelübergabe gestartet. Benjamin Karl und Ramona Hofmeister, den beiden Vorjahressiegern, wurde eine Gondel mit aufgedrucktem Namen „überreicht“.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH