P Snowboard

Christoph Mick zog mit der 5. Zeit ins Finale ein Dort trifft er im Achtelfinale auf Aaron March Roland Fischnaller ging wegen eine Mandelentzündung geschwächt an den Start Nadya Ochner und Elisa Profanter

Christoph Mick bester Südtiroler in der Qualifikation in Carezza

Vier "Azzurri", drei Herren und eine Damen, haben am Samstagvormittag die Qualifikation des Parallel-Riesentorlaufs beim Weltcup in Carezza überstanden. Neben den Fassaner Mirko Felicetti, schafften drei Südtiroler den Sprung ins Finale: Lokalmatador Cristoph Mick, der die fünftbeste Zeit aufstellte, Aaron March aus Sterzing und die Burgstallerin Nayda Ochner. Weltmeister und Vorjahressieger Roland Fischnaller schied hingegen überraschend aus.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH