P Snowboard

Dagmar Mair unter der Eggen feierte einen Weltmeistertitel. © Privat

Früher Snowboard, jetzt Familie

s+ geht in der neuen Serie „Was wurde aus…?“ Südtiroler Sportlegenden auf die Spur. Dieses Mal ist mit Dagmar Mair unter der Eggen eine Snowboard-Pionierin an der Reihe.

„Dagi“ – so nannte man in der Snowboard-Szene Dagmar Mair unter der Eggen. So lange wie ihr Nachnamen ist auch ihre sportliche Erfolgsgeschichte. Die heute 46-Jährige aus dem Pustertal gewann 1997 bei der Weltmeisterschaft in Innichen die Goldmedaille im Parallelslalom, wenige Monate später folgte ihr einziger Weltcupsieg (Parallelslalom in Sölden). Heute arbeitet die zweifache Mutter als Sekretärin. Wie sie das Familienleben genießt und worauf sie besonders gern zurückblickt, erfahren sie mit s+.

Autor: ph

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210