P Snowboard

Shaun White nimmt an den Olympischen Spielen teil. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / TOM PENNINGTON

Die Olympia-Ikone ist auch wieder dabei

Der Traum von Snowboard-Star Shaun White von seiner fünften Teilnahme an den Olympischen Spielen ist wahr geworden.

Wie der US-amerikanische Ski- und Snowboardverband am Freitag veröffentlichte, wurde der dreifache Olympiasieger für den Halfpipe-Bewerb in Peking nominiert. „Im Moment konzentriere ich mich darauf, intelligenter zu trainieren, nicht härter. Ich höre auf meinen Körper und weiß, wann ich pushen und wann ich mich zurückziehen muss“, kommentierte der bereits 35-Jährige seinen Start beim Saisonhöhepunkt (4. bis 20. Februar).


White hat seinen Sport geprägt wie kein anderer. 2006 in Turin, 2010 in Vancouver und 2018 in Pyeongchang holte er jeweils Olympia-Gold in der Halfpipe, bei den Spielen 2014 in Sotschi wurde er Vierter. In diesem Winter sah es lange Zeit nicht so aus, als könne er noch ein Ticket nach China ergattern. Unter anderem warfen den Kalifornier eine Knöchelverletzung und eine Corona-Infektion zurück. In Laax sprang er zuletzt wieder auf das Podium – und damit doch noch ein letztes Mal zu Olympia.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH