P Snowboard

Fabian Lantschner hat bereits seine 2. Medaille bei der Junioren-WM gewonnen. © Soziale Medien

Fabian Lantschner schlägt erneut zu

Am dritten Tag der Snowboard-Junioren-WM in Chiesa in Valmalenco (Lombardei) gab es bereits die 2. Medaille für Südtirol.

Am Samstag stand der Teambewerb im Parallelslalom auf dem Programm. Nachdem Fabian Lantschner am Freitag schon sensationell die Goldmedaille einsackte, krallte sich der 20-Jährige nun mit seiner Teamkollegin Elisa Fava aus Almese bei Turin die Silbermedaille.


Geschlagen geben mussten sich die Beiden im Finale nur den Japanern Shikoh Sugimoto und Tsubaki Miki, die sich die Goldmedaille holten. Bronze holten die Deutschen Max Hühnhauser und Salome Jansig, die das österreichische Duo Julian Treffler und Martina Ankele auf den 4. Platz verwiesen.

Das zweite Team der Azzurri um Elias Zimmerhofer aus Villnöß und der Trentinerin Sofia Valle schied bereits im Achtelfinale aus und belegte den 11. Rang.


Schlagwörter: Wintersport snowboard

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH