P Snowboard

Die Top-3 der Gesamtwertung: Fischnaller (2.), Prommegger (1.), Kosir (3.) (Foto: FIS/O. Kraus)

Finale abgesagt: Fischnaller bleibt Zweiter im Gesamtweltcup

Der Parallel-Riesentorlauf der Damen und Herren, der am Mittwoch zum Auftakt beim Weltcupfinale in Sierra Nevada auf dem Programm stand, wurde abgesagt.

Grund dafür waren die hohen Temperaturen in den vergangenen Tagen, die die Piste ruiniert haben und eine Austragung des Rennens unmöglich machten. Viele Teams haben sich bei der Jury beschwert, da erst am Mittwochmorgen Salz auf die Piste gestreut wurde. Hätten die Organisatoren sich bereits in den vergangenen Tagen darum gekümmert, dann hätte das Rennen, laut ihnen, höchstwahrscheinlich ausgetragen werden können.

Aufgrund der Absage hat der Österreicher Andreas Prommegger, der sich vorzeitig zum Sieger der Riesentorlaufwertung kürte, auch den Gesamtweltcup geholt. Roland Fischnaller muss sich hingegen in beiden Wertungen mit Rang zwei begnügen. In Gefahr ist nun aber auch das Snowboardcross-Rennen, da die Piste aufgrund der Länge eine präzisere Präparierung erfordert.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210