P Snowboard

Roland Fischnaller jubelt in Slowenien: Die Silbermedaille ist das sechste WM-Edelmetall für den den Vilnößer, © Miha Matavz Photo & Video / Miha Matavz

Fischnaller am Ziel: „Ganze Saison daraufhin gearbeitet“

Um eine einzige Hundertstelsekunde hat Roland Fischnaller bei der Snowboard-WM in Rogla (Slowenien) den Weltmeistertitel verpasst. Zwar hadert der Südtiroler mit diesem Wimpernschlag an Zeit, doch die Freude über die Silbermedaille überwiegt.

Sechs WM-Medaillen hat Roland Fischnaller seit Montagnachmittag in seinem Trophäenschrank liegen. Der Routinier aus Villnöß hat in Rogla den Vize-Weltmeistertitel geholt – um Haaresbreite hinter dem Russen Dmitry Loginov. „Er hat gezeigt, dass er sehr stark ist. Und vor allem ist er 20 Jahre jünger als ich“, scherzte Fischnaller nach dem Rennen gegenüber dem italienischen Wintersportverband FISI.


Allerdings trauert er der einen Hundertstel selbstverständlicherweise auch hinterher: „Ich habe sie verloren, weil ich einige Unsauberheiten im Finallauf hatte. Es war der erste Lauf des Tages, den ich auf dem roten Kurs absolvieren musste und leider war die Piste dort nicht so gut, wie ich es vom blauen Lauf gewohnt war“, analysiert Fischnaller den knappen Rückstand. Trotzdem ist der 40-Jährige glücklich mit der Silbermedaille – vor allem weil vor der WM wenig darauf hingedeutet hatte.

Roland Fischnaller auf dem blauen Kurs. Ausgerechnet im Finale musste er erstmals auf dem roten Lauf antreten. © Miha Matavz Photo & Video / Miha Matavz

„Im Jänner lief es nicht rund, weil ich ein paar Kleinigkeiten im Setup verändert hatte. Das brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Jetzt bin ich wieder auf dem alten Modell unterwegs“, sagt Fischnaller. Die WM auf slownischem Schnee war für den gebürtigen Eisacktaler das Highlight der Saison: „Ich habe die ganze Saison daraufhin gearbeitet. Ich weiß, dass bei einer WM nur die ersten drei Plätze zählen.“

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210