P Snowboard

Nadya Ochner und Roland Fischnaller (Foto: FIS/Kraus)

Fischnaller/Ochner beim Team-Event in Bad Gastein auf Platz fünf

Zum Abschluss der Weltcupetappe der Alpin-Snowboarder in Bad Gastein stand am Samstag noch ein Parallel-Team Event am Programm. Den Südtirolern blieb diesmal der Sprung aufs Podest verwehrt.

Roland Fischnaller und Nadya Ochner, die sich bei der Premiere des Bewerbs im österreichischen Montafon vor rund einem Monat den Sieg geholt hatten, mussten diesmal mit dem fünften Platz vorliebnehmen. Sie scheiterten im Viertelfinale an den beiden Russen Svetlana Boldykova und Valery Kolegov.

Für Christoph Mick der am Vortag erstmals aufs Weltcuppodest geklettert war, und Corinna Boccacini war hingegen bereits im Achtelfinale Endstation. In der Endwertung landete das Duo auf dem 13. Rang. Die Villnößerin Elisa Profanter und der Fassaner Mirko Felicetti wurden unterdessen 26.

Den Sieg sicherten sich die beiden Schweizer Patrizia Kummer und Kevin Galmarini, die sich im großen Finale gegen Fischnallers und Ochners Wiedersacher Boldykova/Kolegov durchsetzten. Rang drei belegten Natalia Soboleva und Andrey Sobolev aus Russland.


Ergebnisse Team-Event in Bad Gastein (AUT):

1. Patrizia Kummer/Kevin Galmarini (SUI)
2. Svetlana Boldykova/Valery Kolegov (RUS)
3. Natalia Soboleva/Andrey Sobolev (RUS)
4. Claudia Riegler/Benjamin Karl (AUT)
5. Nadya Ochner/Roland Fischnaller (ITA)
6. Gloria Kotnik/Zan Kosir (SLO)
7. Cheyenne Loch/Stefan Baumeister (GER)
8. Julie ogg/Silvan Flepp (SUI)

13. Corinna Boccacini/Christoph Mick (ITA)
26. Elisa Profanter/Mirco Felicetti (ITA)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210