P Snowboard

Nadya Ochner (Foto: av)

Junioren-WM: Ochner holt Bronze im Parallel-Riesentorlauf

Acht Jahre nach dem Gold von Corinna Boccacini im Parallel-Riesentorlauf bei der Junioren-WM in Zermatt , stand am Donnerstag in der alpinen Disziplin erstmals wieder eine „Azzurra“ auf dem Podest.

Die Südtirolerin Nadya Ochner holte nämlich bei den internationalen Titelkämpfen der Juniorenklasse im türkischen Erzurum Bronze. Die 21-jährige Burgstallerin belegte hinter der Tschechin Ester Ledecka und der Österreicherin Tanja Brugger Rang drei und holte nach Michela Moioli (Snowboardcross, Bronze) die zweite italienische Medaille bei der Junioren-WM in Erzurum.


Luca Tresoldi schrammt knapp an Medaille vorbei

Bei den Herren kürte sich hingegen der Österreicher Daniel Krebs vor dem Ukrainer Oleksandr Belinskyy und dem Deutschen Stefan Baumeister zum Junioren-Weltmeister. Der Grödner Luca Tresoldi verpasste als Vierter knapp den Sprung aufs Podest, während der Brixner hannes Hofer auf Rang elf landete.

Am Donnerstag, den 7. März steht in Erzurum ein Parallel-Slalom auf dem Programm.


Ergebnisse Junioren-WM in Erzurum (TUR):

Parallel-Riesentorlauf Damen:
1. Ester Ledecka CZE
2. Tanja Brugger AUT
3. Nadya Ochner ITA/Burgstall
4. Cheyenne Loch GER
5. Natalia Soboleva RUS
6. Nicole Baumgartner SUI
7. Ladina Jenny SUI
8. Carolin Langenhorst GER


Parallel-Riesentorlauf Herren:
1. Daniel Krebs AUT
2. Oleksandr Belinskyy UKR
3. Stefan Baumeister GER
4. Luca Tresoldi ITA/Gröden
5. Tomas Valk NED
6. Valery Kolegov RUS
7. Indrik Trahan CAN
8. Dmitrij Taimulin RUS

11. Hannes Hofer ITA/Brixen
12. Maurizio Bormolini ITA

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210