P Snowboard

Das Podium der Männer mit Kosir, Unterkofler und Mathies (Foto: FIS/Matavz) Takeuchi, Kummer, Tudegesheva: das Frauenpodium (Foto: FIS/Matavz) Edwin Coratti zeigte eine gute Leistung Roland Fischnaller verpasste die Final-Quali

Kummer und Unterkofler gewinnen Parallel-Riesentorlauf in Carezza

Die Schweizerin Patrizia Kummer und der Österreicher Anton Unterkofler haben am Freitag auf der Pra-di-Tori-Piste in Carezza den ersten Weltcup-Parallel-Riesentorlauf dieses Winters gewonnen. Die 27-Jährige aus Mühlebach setzte sich im Finale gegen die japanische Vorjahressiegerin Tomoka Takeuchi durch, während Unterkofler im Endlauf den Slowenen Zan Kosir besiegte. Enttäuschend verlief das Rennen für die „Azzurri“: Bester im Team der Italiener war heute Edwin Coratti auf Rang 10.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210