P Snowboard

Michela Moioli. © Pentaphoto

Michela Moioli verpasst Gesamtweltcup knapp

Für Spannung war beim Weltcupfinale der Snowboardcrosser am Samstag gesorgt. Die Azzurra Michela Moioli musste sich nur knapp geschlagen geben.

Die Tschechin Eva Samkova gewann das letzte Saisonrennen im schweizerischen Veysonnaz vor Michela Moioli und holte sich mit 450 Zählern auch die Kristallkugel vor der Italienerin (430). Rang 3 beim Saisonfinale holte die Britin Charlotte Bankes, in der Gesamtwertung der Snowboardcrosser landete Faye Gulini auf dem 3. Platz.


Bei den Herren ging der Sieg beim letzten Rennen und in der Gesamtwertung nach Österreich. Vizeweltmeister Alessandro Hämmerle sicherte sich die 3. Kristallkugel in Folge. Der Vorarlberger setzte sich in Veysonnaz im Finale der besten 6 vor dem US-Amerikaner Hagen Kearney und dem Franzosen Merlin Surget durch.

Der Algunder Omar Visintin war als 3. in seinem Viertelfinale gescheitert und wurde als 17. gewertet.

Autor: am/apa

Empfehlungen

© 2021 Sportnews - IT00853870210