P Snowboard

Nadya Ochner und Daniele Bagozza (links) landeten in Piancavallo auf Rang 2. © fisi

Nächstes Podium für die Snowboarder

Südtirols Snowboarder haben erneut Grund zum Jubeln. Die Burgstallerin Nadya Ochner und der Grödner Daniele Bagozza landeten beim Team-Parallel-Slalom in Piancavallo am Podest.

Ochner/Bagozza holten sich am Sonntag den 2. Platz. Das Südtiroler Duo musste sich nur der Weltcup-Dominatorin Ramona Theresia Hofmeister und deren Partner Stefan Baumeister (Deutschland) geschlagen geben. Zuvor hatten Ochner/Bagozza im Halbfinale die erfahrenen Österreicher Claudia Riegler und Andreas Prommegger ausgeschaltet. Riegler/Prommegger landeten am Ende auf Rang 3.


Während Ochner zum 1. Mal in diesem Winter am Treppchen stand, war es für Bagozza der 2. Podestplatz, nachdem er in Bad Gastein Mitte Januar seinen 2. Weltcupsieg gefeiert hatte. Im Team-Bewerb in Bad Gastein hatte das Duo das Stockerl (Platz 4) dann knapp verpasst.

Schmalzl/Bormolini auf Rang 10
Mit Sindy Schmalzl (St. Ulrich) und Maurizio Bormolini (Platz 10) landete ein weiteres azurblaues Duo in den Top-10. Lucia Dalmasso/Edwin Coratti (Langtaufers) wurden 18., während sich Aline Moroder/Aaron March (Schabs) mit Rang 21 begnügen mussten.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210