P Snowboard

Nadya Ochner strahlt vom höchsten Stockerl (Foto: FISI)

Ochner gewinnt Europacup-Auftakt in Landgraaf

Beim ersten Europacup-Rennen der Alpinen Snowboarder der Saison 2015/16 in den Niederlanden gab es den ersten Südtiroler Sieg. Nadya Ochner gewann am Donnerstag den Parallel-Slalom in der Skihalle von Landgraaf.

Ochner setzte sich beim topbesetzten Rennen im Finale gegen die Schweizerin Julie Zogg durch. Die Österreicherin Ina Meschik belegte den dritten Platz. Mit der Villnößerin Elisa Profanter war eine zweite heimische Snowboarderin dabei. Die 18-Jährige landete auf Rang zehn.

Bei den Männern sorgte Christoph Mick aus Welschnofen für das beste Ergebnis aus Südtiroler Sicht. Der 27-Jährige wurde Fünfter. Aaron March (Sterzing) schloss das Rennen auf Rang zehn ab. Mit Hannes Hofer (20./Brixen), Daniele Bagozza (24./Gröden) und Edwin Coratti (31./Graun) waren noch drei weitere heimische Athleten am Start. Bester "Azzurro" war Mirko Felicetti, der in der Quali zwar vor Mick die schnellste Zeit erzielt hatte, sich am Ende aber mit Platz vier zufrieden geben musste.

Den Sieg holte sich der Österreicher Alexander Payer, vor dem Bulgaren Radoslav Yankov und dem Russen Andrey Sobolev.

Am Freitag wird in Landgraaf ein weiterer Parallel-Slalom ausgetragen. Das erste Weltcuprennen der Saison 2015/16 wird am 12. Dezember in Carezza mit einem Parallel-Riesentorlauf ausgetragen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210