P Snowboard

Snowboard-Ass Nadya Ochner. © Nadya Ochner

Ochner und March schrammen am Podest vorbei

Nadya Ochner und Aaron March sind beim Team-Event der Parallel-Snowboarder in Moskau haarscharf am Podest vorbeigeschrammt.

Am Samstag lief für Südtirols Brettlfahrer im Parallel-Slalom noch wenig bis gar nichts zusammen, am Sonntag ist’s dagegen fast ein Podium geworden: Am Ende landeten Nadya Ochner und Aaron March im Team-Event auf Rang 4.

Die Burgstallerin und der Schabser schalteten im Achtelfinale (Juritz und Mathies) und im Viertelfinale (Schöffmann/Payer) je zwei Österreichische Duos aus. Im Halbfinale stand erneut ein Duell gegen Österreicher an, dieses Mal zogen die Südtiroler aber gegen die späteren Sieger Ulbing/Karl den Kürzeren.

Im Run um Platz drei waren die Schweizer Zogg/Caviezel um 0,60 Sekunden schneller, weshalb Ochner/March auf Rang vier landeten.

Das zweite Duo der „Azzurri“ mit Giulia Gaspari und dem Villnößer Roland Fischnaller schied bereits in der ersten Runde gegen die Japaner Miki/Shiba aus.

Team-Parallel-Slalom in Moskau
Pos.NameLand
1.Ulbing/KarlAUT
2.Sobolev/SobolevaRUS
3.Zogg/CaviezelSUI
4.Ochner/MarchBurgstall/Schabs
5.Jörg/BaumeisterGER
17.Gaspari/FischnallerITA/Villnöß

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210