P Snowboard

Der gefeierte Held: Edwin Coratti. © Miha Matavz Photography / Miha Matavz

Rogla-Sieger Coratti: „Ich war in einem Loch“

Der Sauc-Hang in Rogla und Edwin Coratti: Das ist und bleibt Liebe auf den 1. Blick. Der 30-Jährige hat beim letzten Weltcup-Parallel-Riesentorlauf der Saison diese Liebschaft nochmals bekräftigt und seinen insgesamt 4. Weltcupsieg gefeiert – den 3. in Rogla. Der Vinschger hat danach tiefe Einblicke gegeben.

Edwin Coratti hat am Mittwoch groß aufgetrumpft. Im Moment seines Sieges dachte der Vinschger aber auch an die schwierigen Momente in jüngerer Vergangenheit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH