P Snowboard

Omar Visintin und Emanuel Perathoner

Snowboardcross: Visintin und Perathoner scheitern im Halbfinale

Der Weltcup der Snowboardcrosser hat am vergangenen Wochenende in Veysonnaz in der Schweiz seine Zelte aufgeschlagen.

Am Sonntag wurde zum Abschluss der Team-Bewerb ausgetragen. Dabei konnten sich die beiden Südtiroler achtbar in Szene setzen. Omar Visintin wurde gemeinsam mit seinem Partner Luca Matteotti Sechster, während Emanuel Perathoner an der Seite von Michele Godino auf dem siebten Platz landete. Der Sieg ging an die Kanadier Robanske/Fagan.

Bei den Frauen konnten die „Azzurre Michela Moioli/Raffaella Brutto den zweiten Platz einheimsen. Nur die Kanadierinnen Ricker/Maltais waren schneller als die beiden Italienerinnen.


FIS Weltcup Snowboardcross in Veysonnaz (SUI), Team-Event der Frauen:
1. Ricker/Maltais (Can)
2. Moioli/Brutto (Ita)
3. Gullini/Chythlook (Usa)
4. Moenne-Loccoz/Chapotot (Fra)

FIS Weltcup Snowboardcross in Veysonnaz (SUI), Team-Event der Männer:
1. Robanske/Fagan (Can)
2. Baumgartner/Holland (Usa)
3. Cheever/Wescott (Usa)
4. De Le Rue/Vaultier (Fra)

6. Matteotti/Visintin (Ita)
7. Godino/Perathoner (Ita)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210