P Snowboard

Emanuel Perathoner beim Skydiving in Verona (Fotoquelle: Facebook)

Snowboarder Emanuel Perathoner im freien Fall

Seit Wochen und Monaten schwitzen Südtirols Boardercrosser in der Vorbereitung auf die kommende Weltcupsaison. Da kommt ihnen jene Trainingsabwechslung gelegen. Das dachte sich wohl auch Emanuel Perathoner, der den absoluten Adrenalinkick wagte.

Der Snowboarder aus Lajen setzte sich in Verona in ein kleines Sportflugzeug, um Minuten später mit dem Fallschirm den großen Sprung ins Leere zu wagen. "Über den Wolken! Diese neue Erfahrung beim Fallschirmspringen hat mir unheimlich viel Spaß gemacht", so kommentierte Perathoner das Abenteuer später auf seinem Facebook-Profil.

Der Eisacktaler steckt aktuell inmitten der Vorbereitung auf den Weltcupwinter 2015/16. Vergangene Woche trainierte er, gemeinsam mit dem Algunder Omar Visintin und den weiteren Mitgliedern der italienischen Nationalmannschaft, vier Tage lang am Stilfser Joch. Der Saisonauftakt erfolgt für die Boardercrosser am zweiten Dezember-Wochenende im österreichischen Montafon.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..