P Snowboard

Perfekt in die Saison gestartet: Omar Visintin © Facebook

Visintin rast in Montafon aufs Podest

Das nennt man einen Auftakt nach Maß: Omar Visintin fährt zum Auftakt der neuen Snowboardcross-Saison in Montafon aufs Podest – und führt seine besondere Beziehung zum Vorarlberger Wintersportort fort.

Der Algunder hatte sowohl im Achtelfinale als auch im Viertelfinale keine große Mühe. Mit guten Starts verschaffte sich der 30-Jährige eine gute Ausgangslage und brachte die Läufe mit viel Routine ins Ziel.

Auch in der Runde der letzten Vier zeigte er seine ganze Klasse, musste sich nur dem späteren Sieger Alessandro Hämmerle geschlagen geben und zog souverän ins Finale ein. Dort gelang Visintin der Start nicht nach Wunsch, doch dank einer starken Leistung im unteren, sehr flachen Streckenteil reichte es noch zu Rang drei. Zweiter wurde der Australier Cameron Bolton.

Übrigens: Visintin pflegt mit Montafon eine besondere Beziehung, denn an besagtem Ort gewann der Südtiroler vor fast genau sieben Jahren sein erstes Weltcuprennen.

Moioli jubelt, Perathoner nicht
Emanuel Perathoner hatte dagegen weniger Glück: Der 33-Jährige aus Lajen erwischte im Achtelfinale einen schlechten Start und konnte den aufgerissenen Rückstand auf der kurzen Strecke nicht mehr aufholen. Er landete auf Rang 17. Bitter, denn als Qualifikationsfünfter hatte Perathoner gezeigt, dass mehr möglich gewesen wäre.

Auch bei den Damen bejubelte Italien einen Podestplatz: Olympiasiegerin Michela Moioli musste sich nur der tschechischen Ausnahmekönnerin Eva Samkova geschlagen geben. Belle Brockhoff aus Australien komplettierte das Podest.

Das Herren-Ergebnis:

Pos.NameLand
1.Alessandro HämmerleÖsterreich
2.Cameron BoltonAustralien
3.Omar VisintinItalien/Algund
4.Lucas EguibarSpanien
5.Eliot GrondinKanada
Das Damen-Ergebnis:
Pos.NameLand
1.Eva SamkovaTschechien
2.Michela MoioliItalien
3.Belle BrockhoffAustralien
4.Charlotte BankesGroßbritannien
5.Lindsey JacobellisUSA

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210