P Snowboard

Edwin Coratti und die Parallel-Snowboarder müssen sich in Geduld üben.

Weltcup-Auftakt der Snowboarder verschoben

Eigentlich hätte am kommenden Wochenende (3. und 4. Dezember) der Weltcup-Auftakt der Parallel-Snowboarder stattfinden sollen. Doch dieser musste jetzt verschoben werden.

Wegen Schneemangels musste die erste Weltcup-Etappe in Livigno (dort finden 2026 die Olympia-Wettkämpfe statt) auf den 7. bzw. 8 März verlegt werden. In Livigno wird also erst nach den Weltmeisterschaften in Bakuriani (Georgien/19. Februar bis 5. März) um Punkte gekämpft.


Stattdessen beginnt die Saison der Parallel-Snowboarder jetzt eine Woche später – am 10. und 11. Dezember in Winterberg (Deutschland). Am Donnerstag, den 15. Dezember macht der Tross dann traditionell in Südtirol – nämlich am Karrerpass – halt. Insgesamt stehen heuer 11-Weltcup-Etappen auf dem Programm.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH