P Snowboard

Nadya Ochner feiert mit ihrer Familie den Einzug ins Achtelfinale Aaron March, bester "Azzurro" ind der Qualifikation auf Platz 3 Christoph Mick überraschte mit dem 8. Platz Auch Roland Fischnaller kann wieder lachen

Weltcup Carezza: Fünf “Azzurri” im Slalom-Achtelfinale

Am zweiten Renntag beim Snowboard-Weltcup in Carezza lief es für die italienische Nationalmannschaft wesentlich besser als noch am gestrigen Eröffnungstag. Gleich fünf „Azzurri“ qualifizierten sich im Parallel-Slalom für das Achtelfinale, das um 14 Uhr startet (Live auf RAI Sport). Der Sterzinger Aaron March fuhr in der Qualifikation des Männerrennens die drittbeste Zeit, Roland Fischnaller die sechste und Lokalmatador Christoph Mick di achte. Bei den Damen überraschte Nadya Ochner ebenfalls mit der 8. Zeit, während Corinna Boccacini aus dem Friaul den 16. Rang belegte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos